NNVM-Info Nr. 29

Aus NNVM (Netzwerk der Naturwissenschaftlichen Vereinigungen in Mitteleuropa)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des NNVM
Inhalt:
  1. Offene Umfrage zur Strategie mit der Bitte um Antwort
  2. Anhang: Hinweise zur Überarbeitung der Daten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie erhalten hiermit ein NNVM-Info, für das wir um Ihre Aufmerksamkeit bitten. Wenn Sie nicht selbst zuständig sein sollten, leiten Sie es bitte an entsprechende Personen weiter. Einmal geht es um eine wichtige Tagung, zum zweiten um Veränderungen beim NNVM.


Offene Umfrage zur Strategie mit der Bitte um Antwort

Es gibt viele Veränderungen bei den Naturwissenschaftlichen Vereinen und beim NNVM. Die Grenzen zu anderen Institutionen und Organisationen sind oftmals fließend geworden. Die Neugestaltung unserer Homepage mit der neuen Adresse nnvm.eu (nnvm.org wird dorthin weitergeleitet) ist nur ein äußerliches Zeichen. Wir haben endlich ernsthaft begonnen, die auf eine Disziplin spezialisierten Vereine mit einzubeziehen und z.B. auch Links/Verknüpfungen zu den für uns wichtigen naturkundlichen Museen mit aufzunehmen. Hinzu kommen weitere naturkundliche Bildungs- und Forschungseinrichtungen. Den klassischen Naturwissenschaftlichen Vereine und Gesellschaften aber gehört nach wie vor unsere besondere Aufmerksamkeit, denn hier ist der Bedarf am größten. Diese Arbeit ist noch im Fluss. Wir bitten alle im NNVM vernetzten Vereinigungen sowohl ihre eigenen Daten zu prüfen, als auch uns auf fehlende Vereinigungen (insbesondere naturkundlich spezialisierte, wie botanische, ornithologische, entomologische, etc.) in Ihrer Nähe hinzuweisen (Siehe dazu die Hinweise im Anhang am Ende).

Auf der Konferenz „Neue Wege finden“, die Anfang Februar am Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Bonn stattfand und die Fortführung unserer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen sollte, haben wir in großem Ernst auf die schwierige Lage vieler Vereine hingewiesen und zu mehr öffentlicher Unterstützung aufgerufen. Die offizielle Resonanz von Seiten des BfN war – einstweilen – gering.

In der Vergangenheit hat es Zeiten mit vielen Rückmeldungen zu unserer Arbeit gegeben; in letzter Zeit aber nur sehr wenige. Wir – die Mitglieder des Lenkungskreises – brauchen diese aber! Wir beabsichtigen daher in diesem Jahr unsere Serie normaler Jahrestagungen zu unterbrechen und stattdessen zu einer Strategietagung über die weitere Arbeit des NNVM nach Lübeck einzuladen (8./9. September 2012). Hierfür benötigen wir von möglichst vielen Vereinen und Einzelpersonen ein Meinungsbild, wie es weitergehen sollte. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Wir bitten Sie deshalb, uns in den nächsten vier Wochen in einer E-Mail (kurz oder lang, wie Sie möchten) zu schreiben, was Sie in Zukunft vom NNVM erwarten. Durch solche Rückmeldungen können Sie helfen, den weiteren Weg mitzugestalten. Wir müssen wissen, was Sie von unseren Bemühungen halten und was Ihre Prioritäten sind. Sagen Sie uns vielleicht auch, ob Sie eine Fortsetzung der bisherigen Jahrestagungen an jeweils anderem Ort oder auch unserer NNVM-Infos gut fänden oder welche Verbesserungsvorschläge Sie hätten.

Und noch etwas, was uns wichtig ist:

Wir bitten dringend um aktive Mitwirkung im Lenkungskreis. Sich übergreifend für die Naturwissenschaftlichen Vereinigungen einzusetzen (nun auch für die fachlich spezialisierten), ist eine schöne, wichtige und lohnende Aufgabe!

Zur Strategietagung in Lübeck sind Sie alle herzlich eingeladen! Es wird diesmal kein Exkursionsprogramm geben, sondern nur intensive Beratungen über die Situation der Vereine und die künftige Strategie des NNVM. Wer teilnehmen möchte, möge sich möglichst rasch an Dr. Volker Münchau (Lübeck) unter der Adresse xzy.Muenchau@t-online.de melden, da die Hotelkapazitäten begrenzt sind. Nähere Einzelheiten werden auf die Homepage nnvm.eu gestellt und über diesen Verteiler bekannt gegeben, wenn sie fest stehen.

Mit freundlichen Grüßen, im Namen des Lenkungskreises
i.A. gez. Prof. Dr. Peter Finke (Sprecher, Universität Bielefeld und Beiratsvorsitzender im Naturwissenschaftlichen Verein für Bielefeld und Umgegend e.V.)


Anhang: Hinweise zur Überarbeitung der Daten

Unter nnvm.eu können Sie oben rechts unter Suche nach beliebigen Stichworten suchen, oder links im Menü mit Hilfe von Verzeichnissen oder Karten stöbern. Falls Sie die Angaben zu Ihrem eigenen Verein verbessern oder korrigieren möchten, bitten wir Sie unter der Internetadresse http://nnvm.eu/web/Spezial:Benutzerkonto_beantragen einen Zugang zu beantragen. Nach einer Prüfung ihrer E-Mail und Ihres Antrags wird Ihnen dann ein Password zugeteilt. Mit diesem Zugang können Sie nach Anmeldung (im Menü links unter „Für Bearbeiter“ auf „Anmeldung (wenn schon registriert)“ klicken und Nutzernamen und Kennwort eingeben) entweder Ihre Daten direkt korrigieren oder am oberen Seitenrand auf „Diskussion“ klicken und dort eine Notiz hinterlassen. (Die früheren Zugänge und Kennwörter sind mit dem Wechsel unseres HomepageWebsystems leider ungültig geworden).

Quelle: https://nnvm.eu/web/NNVM-Info_Nr._29